Schülerblog

Meine Lieblingsanwendung von Blogs beim Lernen (auch in Schule) sind individuelle Blogs. Es gibt nicht viele Schülerinnen und Schüler, die bloggen, denn anders als in Facebook, muss man für ein Blog eine Veröffentlichungs-Vision haben – eben ähnlich, wie wenn man einen Aufsatz oder gar ein Buch schreiben oder ein Kunstwerk schaffen möchte. Es ist ein Projekt selbst.

Man muss etwas zu „sagen“ oder zu „zeigen“ haben.  Ein Blog kann ein Projekt dokumentieren.

Magoo, eine 15-jährige Berliner Schülerin, betreibt ein Blog als Dokumentation eines Projekts „Generationenwandern auf dem Jakobsweg“. Sie ist in den Sommerferien mit ihrem 77-jährigen Großvater auf dem Pilgerweg nach Santiago di Compostela unterwegs und bloggt aus den Herbergen mit Internetanschluss wunderschöne Fotos und spannende Tagesberichte.  Ich finde das eine Projekt (Wanderung) wie das andere Projekt (Bloggen)  beeindruckend.

Alles Gute auf eurem Weg, ihr beiden!

Advertisements

3 Gedanken zu “Schülerblog

  1. Pingback: kubiwahn » Deutsch – leicht gemacht 4

  2. Pingback: Blogs von Schüler, Schulen und Lehrern | Tom

  3. Pingback: Weitere Blogbeispiele | Groschelking

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s