Schülerblogs im Deutschunterricht

Heute fand ich ein schönes Blogprojekt zur Lektüre von Max Frischs Homo Faber. Ich erinnere mich, dass der Roman zu meiner eigenen Schülerzeit eines meiner 5 Lieblingsbücher gewesen war. Damals war er noch zeitgenössische Literatur und ich hatte ihn zuhause gelesen – im Deutschunterricht kam soetwas leider nicht vor. Jetzt bin ich gespannt auf die Lektüre der Schülerblogs – was und warum fanden sie den Roman interessant oder nicht?

Hier ist das Blog, das die Schülerblogs zur Lektüre im Unterricht zusammenbindet:

http://homofaberblog.blogspot.de/2014/05/schulerblogs.html Und hier eines der Schülerblogs – das von David:

http://www.daveshomofaberblog.blogspot.de/

Wer nach einer kurzen und kurzweiligen Inhaltsangabe für den Roman sucht, findet sie hier, im Schülerblog von Marina als Lego Movie …

 

Advertisements

Schülerblogs in Beijing

In meinem PLN und mit Serendipity – wie das halt so ist beim Lernen im Netz – fand ich heute ein Klassenblog der 4. Klasse von Frau Amanda Klahn aus England:

WAB_4K_AmandaKlahnSeit August mit Beginn der 4. Klasse läuft das Lernen offenbar mit einem persönlichen Gerät (einem Macbook) für jede(n) Schüler_in.  Die Hausaufgaben werden wochenweise gestellt, und die Schüler_innen arbeiten viel selbstorganisiert. Und alle haben sie eigene WordPress-Blogs, in denen sie ihre Hausaufgaben posten. Sie sind in der Blogroll verlinkt. Alexandro hatte neulich 27 Kommentare zu einer Hausaufgabe:

WAB_Alejandro
Jetzt war ich doch neugierig, um welche Schule es sich handelt, und wo auf der Welt diese Schulblog-Geschichte überhaupt spielt. Ein bisschen googlen war nötig, um herauszufinden was WAB bedeutet. Hier ist es:

Die Western Academy of Beijing

Es werden noch Lehrkräfte und Führungskräfte eingestellt. Hier die Bewerbungsliste:

WAB_jobopportunities

LernLabBerlin

Wenn genügend Computer, Laptops, Macbooks, Netbooks etc. vorhanden sind, Wir haben den Computerraum Nr. 3, dann kann unser Projekt „Mein Blog – mein Tor zur Welt“ am 1. 11. 13 im LernLabBerlin starten.
Dabei werden hoffentlich 8 Schülerinnen und 9 Schüler der 11. Klasse sein, die dieses Projekt als „Challenge“ durchführen können.

Um meine Übersicht-über-den-Projekttag-Prezi hier zeigen zu können, habe ich es jetzt auch mal gewagt und mit Codeschnipseln herumexperimentiert. Aber ich konnte nicht mal mit der Rafaelschen Variante hinkriegen, dass die Prezi-Präsentation zum Laufen kommt. Code snippets richtig zu kombinieren lernt man eben auch nicht mal gleich eben so, und aller Anfang ist schwer. Vielleicht ist ein(e) Informatikerin unter den Schüler_innen, die es besser macht? *hope* ! Die meisten grundlegenden Computer+Internet-Kenntnisse habe ich von Schüler_innen und Referendaren, später auch von meinen Kindern bekommen. Und heute lautet das Motto: Netzprobleme werden im Netz gelöst. Wenn ich meine Frage „wie prezi in wordpress.com einbinden?“ google, bekomme ich allerdings immer Antworten von 2012. Offenbar hat sich inzwischen etwas geändert … vielleicht am Player?

Immerhin fürs erste: Man sieht einen Platzhalter! Wenn man auf den Link oder den unteren Button „Prezi Edu“ klickt, kommt man wenigstens sofort auf die richtige Seite von Prezi.com, um die Präse dort abzuspielen.

Unter der Überschrift „11. Klasse HvS Berlin“ findet ihr jetzt die 8 Blogs, die trotz des längeren Netz-Totalausfalls noch entstanden sind. Hut ab vor dem Durchhaltevermögen der Schüler_innen unter schweren Bedingungen!